Was sind eure Lieblingsregeln?

Regelprobleme können hier gepostet werden
Benutzeravatar
Fred
Orc
Beiträge: 116
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

Re: Was sind eure Lieblingsregeln?

Beitrag von Fred » Mo 15. Jul 2019, 10:41

Informat hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 21:49
Timer:
Es wird offen ein Würfel ausgelegt oder gewürfelt und jede Runde runtergezählt. Den Spielern ist (normalerweise) klar, was unangenehmes passieren wird, wenn der Würfel bei Null ankommt (z.B. die Verstärkung der Gegner trifft ein). Soll den Druck auf die Spieler erhöhen.
Simpel und klingt effektiv, muss ich mal ausprobieren

Benutzeravatar
Fred
Orc
Beiträge: 116
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

Re: Was sind eure Lieblingsregeln?

Beitrag von Fred » Mo 15. Jul 2019, 11:00

Was ich ganz besonders hasse, sind XP. Klar, hochleveln macht Spaß - aber eigentlich nur bei Computerspielen und Abenteuerspielbüchern. Ich bevorzuge Geschichten, in denen die Charaktere gleich zu Beginn an sinnvoll und bedeutungsvoll mitwirken können (und die Spieler nicht ständig von Misserfolgen genervt werden). Außerdem mag ich den Dragonball-Effekt nicht, weil das Setting damit inkonsistent wird.

Bei Diaspora gibt es keine XP. Stattdessen erhält ein Spieler bei der Charaktererschaffung gleich die maximale Punktzahl, die er auf die Fähigkeiten seines Chars verteilen kann. Nach jeder Sitzung oder so kann er eine bestimmte Anzahl an Punkten von einem Wert auf einen anderen Wert shiften, wenn er mag. Auf diese Weise verändert sich der Char in Laufe der Zeit immer so, wie der Spieler es für angebracht hält. Macht auch Sinn.
In einem SF Setting kannt das Umverteilen besonders schnell funktionieren (Tachydidaktik, Lernmaschinen etc.)

Benutzeravatar
Drölfelf
Pixie
Beiträge: 14
Registriert: So 2. Jun 2019, 22:53
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Was sind eure Lieblingsregeln?

Beitrag von Drölfelf » Mo 15. Jul 2019, 11:04

Zum Timer

Etwas Ähnliches gibt es auch bei HeXXen 1733. Heißt dort Bedrohungsstufe und findet Anwendung, wenn die Gruppe trödelt bzw. bei wichtigen Ereignissen patzt. Wird aber nicht im Kampf bzw. rundenbasiert angewendet, sondern im Abenteuerverlauf.
-----

Dominik

Benutzeravatar
Jadetiger
Globaler Moderator
Beiträge: 59
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 12:39
Wohnort: Am Rande der Stadt
Kontaktdaten:

Re: Was sind eure Lieblingsregeln?

Beitrag von Jadetiger » Do 18. Jul 2019, 23:01

Im Bereich Nahkampf habe ich zwei Lieblingssysteme, die unterschiedlicher nicht sein könnten:

Simulationismus:
The Riddle of Steel (Driftwood Publishing): Als ich dieses System gelesen und ausprobiert habe, wusste ich: Im Bereich Simulation von bewaffnetem Nahkampf wurde für Rollenspiele hier das letzte Wort gesprochen. Punkt.
Wie viele hier wissen fechte ich selbst seit über 25 Jahren mit diversen Waffen (Degen, Säbel, Messer/Dolch, Stock, Lanze, Beil, Axt, Machete,...). Bei TROS kann ich mich im Kampf genau so verhalten und Entscheidungen genau so treffen wie in einem realen Gefecht. Das habe ich sonst noch nirgends gefunden.
Außerdem gibt es zusätzlich zu Schaden auch noch Trauma, Blutung, Schock, Erschöpfung undundund...

Narration:
Beast Hunters (Berengad Games)
Der Trick im Kampfsystem dieses reinen 1:1-RPGs besteht hier darin, dass man einen Gegner nicht einfach angreifen kann. Man muss sich erst über auserzählte Aktionen Vorteilspunkte verschaffen, von denen man dann einen "Strike" kauft. Je mehr Vorteil man dafür ausgibt, umso höher der Schadenswürfel.
Dadurch entsteht automatisch ein sehr detailliert beschriebener Kampf, in dem man sich eher umschleicht und auf den richtigen Moment wartet. Das ist nach meiner Erfahrung sehr realistisch.
"What we see now is like a dim image in a mirror." - JadeX, Hacker of Fortune

Benutzeravatar
Fred
Orc
Beiträge: 116
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

Re: Was sind eure Lieblingsregeln?

Beitrag von Fred » Fr 19. Jul 2019, 10:50

Sieht so aus, als müsste ich dann mal (endlich) in TROS und Beast Hunter reinschauen. Bin nämlich mit dem Kampfsystem in meinem Fantasysetting nicht zufrieden.

Pyropete
Pixie
Beiträge: 11
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 20:44

Re: Was sind eure Lieblingsregeln?

Beitrag von Pyropete » Fr 19. Jul 2019, 11:38

Ich persönlich finde das Genesys-/Star wars-System von FFG ziemlich gelungen. Klar, ein Teil wird sagen, dass die Sache mit den Extra-Würfeln Geldmacherei ist und überhaupt. Aber ich find die Teilung zwischen Erfolgen/Misserfolgen, Vor- und Nachteilen, Triumphen und Verzweiflung halt ziemlich lustig und auch passend für das System. Klar, der Raumkampf ist nicht so prickelnd, aber vom System her gabs dennoch ziemlich gute und cinematische Szenen.

Benutzeravatar
Fred
Orc
Beiträge: 116
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

Re: Was sind eure Lieblingsregeln?

Beitrag von Fred » Fr 19. Jul 2019, 13:51

Jadetiger hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 23:01
Im Bereich Nahkampf habe ich zwei Lieblingssysteme, die unterschiedlicher nicht sein könnten:

Simulationismus:
The Riddle of Steel (Driftwood Publishing)
Jetzt muss ich aber lachen. Habe gerade die Grundregeln von TROS gelesen, und das Würfelsystem ähnelt sehr stark Storyteller :) Der Attributwert ist gleich der Größe des W10 Würfelpools, nur dass Skills nicht zum Würfelpool addiert werden, sondern die Schwierigkeit mitbestimmen. Ausnahme: Kampf-Skills ("Proficiencies") werden zum Mittelwert zweier Attribute addiert (genau wie es auch bei Storyteller gemacht werden kann). Sogar Botches und "Stacking" sind so definiert, wie ich es üblicherweise handhabe. Gefällt mir gut! Bin auf die Kampfregeln gespannt.

Benutzeravatar
Jadetiger
Globaler Moderator
Beiträge: 59
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 12:39
Wohnort: Am Rande der Stadt
Kontaktdaten:

Re: Was sind eure Lieblingsregeln?

Beitrag von Jadetiger » Fr 19. Jul 2019, 15:37

Ich kann dir gern die ganzen Bücher leihen. Du brauchst das Grundbuch, das Companion und das Flower of Battle.
"What we see now is like a dim image in a mirror." - JadeX, Hacker of Fortune

Benutzeravatar
Fred
Orc
Beiträge: 116
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

Re: Was sind eure Lieblingsregeln?

Beitrag von Fred » Fr 19. Jul 2019, 15:38

Gerne, vielen Dank!

Benutzeravatar
Fred
Orc
Beiträge: 116
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

Re: Was sind eure Lieblingsregeln?

Beitrag von Fred » Di 23. Jul 2019, 12:04

Jadetiger hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 23:01
Im Bereich Nahkampf habe ich zwei Lieblingssysteme, die unterschiedlicher nicht sein könnten:

Simulationismus:
The Riddle of Steel (Driftwood Publishing):
Zu den TROS Nahkampfregeln hätte ich eine Frage: Der Combat (Dice) Pool erneuert sich zu Beginn jeder Kampfrunde, also nach jedem zweiten Combat Exchange. Warum sollte der Angreifer nicht jedes Mal alle Würfel im ersten Exchange für den Angriff verwenden? Ich meine, der Verteidiger muss dann doch alle seine Würfel in das Verteidigungsmanöver stecken, zumal die Erfolgsdifferenz auch noch mit in den Schaden eingeht? Kommt es überhaupt jemals zum zweiten Exchange in einer Kampfrunde? Das ist ja das Problem mit allen Lösungen, wo Angriffs- und Verteidigungsaktion sich einen Pool teilen.

Edit: Jetzt habe ich gesehen, dass die Frage im Companion beantwortet wurde: Der Gegner kann die Initiative stehlen und zuerst angreifen, und man hätte dann keine Würfel mehr für die Verteidigung.

Antworten