Cyberpunk Red (inkl. Jumpstart)

Rezensionen zu Systemen
Benutzeravatar
Jadetiger
Globaler Moderator
Beiträge: 78
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 12:39
Wohnort: Am Rande der Stadt
Kontaktdaten:

Cyberpunk Red (inkl. Jumpstart)

Beitrag von Jadetiger » Mi 28. Aug 2019, 15:10

So, nachdem im Bläterwald bereits der Hype zu "Cyperpunk 2077" tobt, ist nun endlich auch der erste offizielle Content zur parallel erscheinenden PnP-Version "Cyberpunk Red" da: Das "Jumpstart Kit"

Mehrere Plattformen (inclusive DORPCast) haben sich bereits über den relativ enttäuschenden Inhalt des Starterkits ausgelassen, was mich aber interessiert ist, was die Box über das kommende Rollenspiel verrät.
Einige Punkte, die mir im Gedächtnis geblieben sind:

- Der Würfelmechanismus ist wohl der alte gleblieben "Attribut+Skill+W10" (plusminus Umgebungsfaktoren). Das freut mich, weil ich daran immer mochte, dass dem Würfel dabei recht wenig Gewicht zukommt (etwa ein Drittel) und statische Faktoren wie das eigene Können und Umgebung im Voprdergrund stehen.

- Der Hintergrund: Das ganze scheint in einem postapokalyptischen Szenario nzu spielen, in dem eine Atombombe Nightcity getroffen hat. Finde ich insofern gut, weil es das PUNK zurück in den CybrPUNK bringt

- "The Net": Hier wird es irgendwie seltsam. Cyberpunk-Rollenspiele haben ja allgemein das Problem, dass sie mit der völlig falschen Internetvorstellung aus Neuromancer arbeiten und irgendwie die Hacker (hier: Runner) einbinden müssen. Nach dem, was ich bisher gelesen habe, gibt es seit der Atombombe kein zusammenhängendes Internet mehr, sondern nur noch lokale Netzwerke, weswegen der Runner immer mit der Gruppe vor Ort sein muss... Klingt für mich ziemlich konstruiert...

Was habt ihr gehört? Was ist eure Meiung?
"What we see now is like a dim image in a mirror." - JadeX, Hacker of Fortune