[FFG] Star Wars - Am Rande des Imperiums/ Zeitalter der Rebellion/ Macht und Schicksal

Rezensionen zu Systemen
Benutzeravatar
CNQ
Hobgoblin
Beiträge: 95
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 06:13
Wohnort: rechts der Isar
Kontaktdaten:

[FFG] Star Wars - Am Rande des Imperiums/ Zeitalter der Rebellion/ Macht und Schicksal

Beitrag von CNQ » Mo 24. Jun 2019, 19:13

Servus,

ich bin mal so frei und erstelle einen Thread für die Rollenspiele bzw. das Rollenspiel von Fantasy Flight Games für die beliebte Space Opera, welches auf der Genesys-Mechanik von FFG basiert (oder doch anders herum?^^)

Zur Zeit habe ich eine Am Rande des Imperiums-Kampagne um ein Kopfgeldjäger-Trio am laufen und mit den System weistegehen zufrieden, wenn auch ungewohnt als d20-vorbelasteter Spielr und Spielleiter.

Aber warum ich eigentlich den Thread erstelle; Weiß jemand genaueres über die deutschsprachige Veröffentlichung des Rollenspiels? Wird ja von Ulisses Spiele als auch vom Heidelberger Spieleverlag vertrieben, die dann wohl beide, wie auch FFG, zu Asmodee gehören.
Mich würde es interessieren, wo ich am besten Informationen über kommende Übersetzungen erhalte. Da bin ich etwas verwirrt.
CNQ.
Rollenspieler und Isarpreuße seit 2012

Benutzeravatar
Tom
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Beiträge: 302
Registriert: So 2. Jun 2019, 18:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [FFG] Star Wars - Am Rande des Imperiums/ Zeitalter der Rebellion/ Macht und Schicksal

Beitrag von Tom » Mo 24. Jun 2019, 23:20

Ulisses ist eigenständig und Asmodee hat auch die Heidelberger wieder in die Freiheit entlassen.

Ulisses ist für das Rollenspiel verantwortlich, nennt aber keine Erscheinungstermine mehr, weil sie einfach keinen Einfluss darauf haben.
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"
-Robin D. Laws

Benutzeravatar
CNQ
Hobgoblin
Beiträge: 95
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 06:13
Wohnort: rechts der Isar
Kontaktdaten:

Re: [FFG] Star Wars - Am Rande des Imperiums/ Zeitalter der Rebellion/ Macht und Schicksal

Beitrag von CNQ » Mo 24. Jun 2019, 23:34

Tom hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 23:20
Ulisses ist für das Rollenspiel verantwortlich, nennt aber keine Erscheinungstermine mehr, weil sie einfach keinen Einfluss darauf haben.
Schade. Naja, dann muss ich wohl auf gut Glück alle paar halbe Jahre zwecks Quellenbüchern etc. schauen. Ich hatte ja gehofft das Adversaries-Buch erscheint bald auf Deutsch. Trotzdem danke für die Info :)

Ich werde nach unserer nächsten Runde mal von dem System berichten. Die letzte ist leider schon etwas her ... ;)
CNQ.
Rollenspieler und Isarpreuße seit 2012

Benutzeravatar
Tom
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Beiträge: 302
Registriert: So 2. Jun 2019, 18:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [FFG] Star Wars - Am Rande des Imperiums/ Zeitalter der Rebellion/ Macht und Schicksal

Beitrag von Tom » Mo 24. Jun 2019, 23:44

Disney ist wohl ein schwieriger Lizenzgeber.
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"
-Robin D. Laws

Pyropete
Pixie
Beiträge: 21
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 20:44

Re: [FFG] Star Wars - Am Rande des Imperiums/ Zeitalter der Rebellion/ Macht und Schicksal

Beitrag von Pyropete » Sa 29. Jun 2019, 21:34

Auf das Adversaries Buch musst du wohl gefühlt noch Jahre warten bei der derzeitigen Geschwindigkeit. Ich denke, die werden erst einmal die Splat Books übersetzen, wo sie auch erst am Anfang sind leider.

Benutzeravatar
CNQ
Hobgoblin
Beiträge: 95
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 06:13
Wohnort: rechts der Isar
Kontaktdaten:

Re: [FFG] Star Wars - Am Rande des Imperiums/ Zeitalter der Rebellion/ Macht und Schicksal

Beitrag von CNQ » So 7. Jul 2019, 06:11

Hmm, dann spiele ich doch langsam mal mit dem Gedanken auf die Originalversion von Fantasy Flight Games umzustellen. Schade, aber da kann man nichts machen.

---

Wir spielen momentan eine Kopfgeldjäger-Minikampagne in diesem System. Die Mechanik ist mir leider immer noch nicht ganz vertraut aber ich komme langsam hinein. Diese selbst wird von den Spielern eher gemischt aufgenommen.

Und da auch schon ein Raumkampf gewünscht wurde, werde ich mich auch in diese Regeln bei Gelegenheit hineinlesen. Hoffe, dass wir dies dann voll mit den X-Wing Miniaturen auskosten können. Davon haben wir glücklicherweise einige^^
CNQ.
Rollenspieler und Isarpreuße seit 2012

Benutzeravatar
Minza
Cyclops
Beiträge: 266
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 11:44
Wohnort: Petülring
Kontaktdaten:

Re: [FFG] Star Wars - Am Rande des Imperiums/ Zeitalter der Rebellion/ Macht und Schicksal

Beitrag von Minza » So 7. Jul 2019, 08:02

Tom hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 23:44
Disney ist wohl ein schwieriger Lizenzgeber.
Fantasy Flight scheint damit kein Problem zu haben... andere Verlage auch nicht sooo... ich glaub, das liegt bei der deutschen Veröffentlichung wirklich an etwas anderem ;)
Have fun storming the castle,
Minza

Pyropete
Pixie
Beiträge: 21
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 20:44

Re: [FFG] Star Wars - Am Rande des Imperiums/ Zeitalter der Rebellion/ Macht und Schicksal

Beitrag von Pyropete » Mo 8. Jul 2019, 23:03

CNQ hat geschrieben:
So 7. Jul 2019, 06:11

Und da auch schon ein Raumkampf gewünscht wurde, werde ich mich auch in diese Regeln bei Gelegenheit hineinlesen. Hoffe, dass wir dies dann voll mit den X-Wing Miniaturen auskosten können. Davon haben wir glücklicherweise einige^^
Der Raumkampf ist in seiner Abstraktheit wirklich eher eine Schwäche von Genesys. Aber in einer der jüngeren Mephisto war ein System drin, um das auf X-Wing umzumünzen - mit dem X-Wing-System, angepasst nach den Fähigkeiten und Talenten des Piloten


Und bei Ulisses liegts wohl auch daran, dass sie es übersetzen müssen, es dann zu den Heidelbären geht und die es dann an FFG geben, die es dann an Lucas/Disney geben. Also doch ein paar Instanzen mehr. Und vermutlich können die Ulisses/Heidelbären sich nicht so durchsetzen und lassen sich eher abspeisen (da war irgend eine Aussage, dass Disney meinte, dass man sich bemühen werde, damit die Oks für die Übersetzungen schneller vonstatten gehen... und jeder weiß, was "sich bemühen" heißt ^^)

Antworten