Unknown Armies

Alles rundherum
Benutzeravatar
Fred
Hill Giant
Beiträge: 291
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

Unknown Armies

Beitrag von Fred »

Welche Auflage ist besser, 2. oder 3.?
“The vast intellect and understanding of the Titans of Hell far exceed anything VEGA is capable of understanding. Ultimately, his intelligence, like ours, is artificial.”

- DOOM

Benutzeravatar
Tom
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
Beiträge: 433
Registriert: So 2. Jun 2019, 18:50
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Unknown Armies

Beitrag von Tom »

Regeltechnisch die 2. Auflage. Das Setting muss aber von den 90er Jahren in die Gegenwart geholt werden.
„A man of genius makes no mistakes. His errors are volitional and are the portals of discovery.”

- James Joyce, Ulysses

Benutzeravatar
Fred
Hill Giant
Beiträge: 291
Registriert: Di 11. Jun 2019, 20:09

Re: Unknown Armies

Beitrag von Fred »

Tom hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 13:26
Regeltechnisch die 2. Auflage. Das Setting muss aber von den 90er Jahren in die Gegenwart geholt werden.
Ok, thx
“The vast intellect and understanding of the Titans of Hell far exceed anything VEGA is capable of understanding. Ultimately, his intelligence, like ours, is artificial.”

- DOOM

Benutzeravatar
Jadetiger
Orga Team
Beiträge: 82
Registriert: Mi 5. Jun 2019, 12:39
Wohnort: Am Rande der Stadt
Kontaktdaten:

Re: Unknown Armies

Beitrag von Jadetiger »

Ich gebe eine larifari-Antwort: Kommt drauf an!

Die 2. Edition ist schön überschaubar und stringent, was die Regeln angeht, allerdings stellt die 3. schon viel mehr interessante Konzepte zum Aufbau der Gruppe und der Storyverflechtungen vor und ist insgesamt mehr in Richtung "Unterstützung der Erzählung" geschrieben.
"What we see now is like a dim image in a mirror." - JadeX, Hacker of Fortune

BeePeeGee
Hobgoblin
Beiträge: 83
Registriert: Di 4. Jun 2019, 15:20
Kontaktdaten:

Re: Unknown Armies

Beitrag von BeePeeGee »

Also, als Einstieg in UA würde ich definitiv UA2 empfehlen. Es ist elegant und übersichtlich.
UA3 hat einige interessante Elemente, ist für mich als Buch aber sehr schwer zugänglich und didaktisch ungeschickt aufgebaut.

Antworten